Tools-Internet-Marketing

SEO ist ein weites Feld. Damit Du bei all den Optimierungsmaßnahmen und möglichen Fallstricken nicht den Überblick verlierst, haben wir Dir eine SEO-Checkliste zusammengestellt, die Dir den Weg durch den Suchmaschinen-Dschungel erleichtert.

Keywords und Landingpages

Bevor es ans Technische geht, gilt es erst einmal zu überprüfen, ob hinter den Inhalten Deiner Seite eine Strategie liegt. Stell Dir dazu folgende Fragen:

  1. Gibt es überhaupt eine Keyword- und Landingpages-Strategie?
  2. Welche Seiten sind SEO-relevant oder könnten potenzielle SEO-Landingpages werden?
  3. Welche Keywords sind für diese Seiten geeignet?
  4. Was sind die wichtigsten Seiten-Bereiche (unabhängig von SEO)?
  5. Ist jedes Keyword nur einer URL zugeordnet?
  6. Passt die Suchintention der festgelegten Keywords auch zu Deiner Seite?

 Jede Seite profitiert von einem SEO-Plan, der besagt, welche Seiten für welche Keywords optimiert werden sollten. Am besten legst Du Dir dazu eine Keywordmap an, die Du regelmäßig pflegst, um den Überblick zu behalten. Dabei empfehlen wir, dass jedes Keyword nur einer Seite zugeordnet ist, um Keyword-Kannibalismus zu verhindern.

Lese weiter auf: seokratie.de

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.