Anne-Catherine-Blog

Viele Unternehmen konzentrieren sich beim Marketing vor allem auf die Erstellung von Blogartikeln. Denn die sollen dank SEO wahre Wunder beim Google Ranking vollbringen. Es muss also schnellstens ein Blog her, damit man mit SEO – das ist die Optimierung für Suchmaschinen – die Google-Platzierung verbessern kann. Jetzt nur noch regelmäßig Content in Form von Blog Posts raushauen und voilà, man ist bei Google auf Seite 1.

Wenn man sich da mal nicht täuscht. Blogs eignen sich nämlich gar nicht so gut zur Verbesserung des Google Rankings. Darum setzt bei den meisten Unternehmen auch nach der anfänglichen Euphorie schnell die Ernüchterung ein. Denn die liebevoll gestalteten Blog Posts dümpeln auf Seite 4 oder 5 vor sich hin, anstatt sich glänzend auf Seite 1 bei Google zu präsentieren.

Lese den ganzen Bericht auf: annecatherine.de

Aktuelles von Anne Catherine
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.