Alexa Rank Check

    146

    Der Alexa Rank ist ein Maß für die Beliebtheit einer Internetseite – unabhängig von der Position bei Google. Er gibt Aufschluss über die Besucherzahlen im Vergleich zu den beliebtesten, das heißt meistbesuchten Websites im Internet.

    Alexa wurde 1996 gegründet. Der Dienst ist als eine Art Orientierungshilfe im Internet konzipiert, die auch Vorschläge machte, welche Links zu einem Thema interessant sein könnten. Dazu dient eine Toolbar, die ihrerseits Daten sammelt, welche Websites mit dem betreffenden Browser besucht werden. Der Alexa Rank ermittelt aus den festgestellten Besucherzahlen eine Million meistbesuchte Domains.

    Die Bewertung dieser Domains wird auf einer Skala von 0 bis 50000 dargestellt – je geringer die Zahl, desto höher die Bewertung, also der Alexa Rank. Zwar ist der Alexa Rank nicht repräsentativ, trotzdem ist er nach wie vor ein wichtiges Maß für die Beliebtheit einer Domain und ihren Traffic. Während sich Zugriffszahlen auf der eigenen Website per Web Analytics genau messen lassen, muss man sich bei fremden Domains auf den Alexa Rank als Maß für die Besucherzahl verlassen.

    In Deutschland ist die Alexa Toolbar wenig verbreitet, deswegen können im deutschsprachigen Internet nicht so repräsentative Daten gesammelt werden wie im englischsprachigen Web. Der Alexa Rank liefert daher für deutsche Seiten nur ungefähre Zahlen – die allerdings immer noch eine gewisse Orientierung erlauben. Anders sieht das im englischsprachigen Internet, besonders den USA, und in Asien aus. Hier ist die Toolbar viel verbreiteter, der Alexa Rank ist für diese Regionen daher deutlich aussagekräftiger.

    Lese weiter auf: googleseo.de/alexa-rank-checker

    Dieses Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

    Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

    Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.

    WERBUNG