Algorithmus

    47

    Der Ausdruck „Algorithmus“ zählt zu den Grundbegriffen der Informatik. Dabei basiert jedes existierende Computerprogramm auf einem Algorithmus beziehungsweise auf einer Verarbeitungsvorschrift, welche losgelöst von der jeweiligen Programmiersprache ausgedrückt werden kann. Bei einem Algorithmus handelt es sich um ein mathematisches Verfahren.

    Im Rahmen dessen nach bestimmten mathematischen Regeln oder Formen gegebene Größen wie beispielsweise Datenbankeinträge in andere Größen umgewandelt werden können. Dabei wird die Verarbeitungsvorschrift aus einer Folge bestimmter Anweisungen zusammengesetzt, die verschiedene Aufgaben durchführen kann. Findet der Terminus „Algorithmus“ im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) Anwendung, werden unter ihm diejenigen Methoden subsumiert, durch welche im Zuge von Suchanfragen das Ranking von Webseiten durch Suchmaschinen ermittelt wird, deren Ergebnisse zuerst die bedeutendsten Webseiten liefern. Der sogenannte Google Page Rank ist beispielsweise ein Element von einem Algorithmus.

    Quelle: suchhelden.de

    Dieses Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

    Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

    Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.

    WERBUNG