Drupal

    150
    https://www.drupal.org/

    Drupal ist ein Content Management System mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Beginnend mit Foren über Onlineshops bis hin zum Aufbau von Communities, im Bereich der Webentwicklung sind „Drupal“ kaum Grenzen gesetzt.

    Wie in einem Baukastensystem setzen Sie verschiedene Module zusammen, die für Ihr Projekt nötig sind. Keines der mitgelieferten Module genügt Ihren Ansprüchen? Mit Sicherheit werden Sie im Internet ein entsprechendes Modul vorfinden. Das CMS setzt sich aus PHP-Skripts zusammen und benötigt daher neben einem Webserver und einer Datenbank auch einen PHP Interpreter.

    Für die Offlinenutzung von Drupal sollten Sie Xampp nutzen. Neben dem eigentlichen Erstellen von Inhalten spielt das Menü Verwalten eine wichtige Rolle. In der Benutzerverwaltung melden Sie weitere Benutzer an. Editieren Sie die Berechtigungen für Besucher mit Gästestatus bzw. eingeloggte Benutzer, aktivieren in den Einstellungen unter Leistung das Seiten-Caching, welches das Laden der Seiten beschleunigt. Der Bereich Strukturierung ist für das Design der Seiten zuständig.

    Lese weiter auf: CMS, Blog-Systeme & Shop-Lösungen

    Weiterführende Links

    Literatur-Tipps*

    * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 22.10.2018

    Dieses Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

    Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

    Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.

    WERBUNG