Heatmap

    242

    Eine Heatmap ist eine graphische Darstellung zur Entwicklung und Erfolgskontrolle von Webseiten. Eine Heatmap visualisiert, in welchen Abschnitten einer Webseite der Besucher vorwiegend geklickt hat und in welchen Bereichen der Website sich der Mauscursor der Besucher vorzugsweise aufhält.

    Die Heatmap stellt die getrackten Daten in Form einer Warm-Kaltdarstellung in Matrixschreibweise dar. Eine Heatmap ist sowohl für Usability-Untersuchungen, als auch für die optimale Platzierung von Werbemitteln auf einer Webseite enorm praktisch.

    Gerade durch den Einsatz von Heatmaps neben der herkömmlichen Logfile-Analyse, können sowohl Onlineshops, Blogs, Portale als auch normale Webseiten effektiver im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit gestaltet werden.

    Des Weiteren stellen diese eine gute Hilfestellung in Bezug auf die optimale Positionierung von Werbemitteln, Layout von Landingpages, als auch Elementen auf der Webseite dar.

    Quelle: WebAnalyticsTools | Glossar

    Heatmap-Anbieter:

    Dieses Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

    Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

    Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.

    WERBUNG