Social Media Optimization

    82

    Social Media begann seine Karriere unter dem Schlagwort Web 2.0. Gemeint sind unterschiedliche Ausprägungen des interaktiven Netzes: Soziale Netzwerke (Facebook, Google+ und andere), Blogs, Microblogs wie Twitter, Social Bookmarks und andere Plattformen wie Youtube oder Flickr. Kurz – Anwendungen und Programme, über die sich User austauschen und mitteilen.

    Google & Co. haben zum Ziel, die organischen Ergebnisse ihrer Suchanzeigen nach dem Grad der Relevanz der Seiten für bestimmte Keywords und Inhalte zu ordnen. Dazu verfeinern sie ständig ihre Mechanismen. Mit dem Erstarken von Social Media werden diese Tools immer wichtiger für die Beurteilung von Websites durch Suchmaschinen. Social Media Optimization (SMO) wird daher in Verbindung mit der „klassischen“ Suchmaschinenoptimierung einflussreicher.

    Erfahre mehr: suchmaschinenoptimierung.3pc.de

    Dieses Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, trotzdem sind wir bemüht es ständig mit interessanten Themen zu erweitern. Die hier aufgeführten Inhalte haben rein informativen und nicht empfehlenden Charakter!

    Geschützte Warennamen (Warenzeichen) werden nicht besonders kenntlich gemacht. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

    Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.

    WERBUNG