Tools-Internet-Marketing

Möchte man sich mit Freunden oder Geschäftspartnern vernetzten, aber seine persönliche Daten nicht einem großen Social Network anvertrauen, so kann man sich ganz einfach sein eigenes einrichten.

Denn nicht jeder vertraut Facebook, Xing & Co und deshalb ist Buddypress für WordPress eine gute Alternative. Im Artikel von Peer Wandiger gibt es eine Einführung in Buddypress.

WordPress-Blog zur BuddyPress-Community erweitern

Mit BuddyPress wird Ihr Blog zu einem Social Network mit Mitgliedern, Activity Stream, Gruppen und Foren. Genau diese vier neuen Funktionen werden auch als Reiter bzw. Navigationspunkte nach der Aktivierung des BuddyPress-Plugins in die WordPress-Installation eingefügt.

Außerdem kann mit einer integrierten Community der Besucher-Traffic auf dem Blog steigen, vor allem wenn in den Foren wichtige Tipps, Informationen und aktuelle Statements vorzufinden sind, also der Mehrwert der Website damit deutlich steigt.

Artikelreihe von Susanne Braun

Weiterführende Links

Lesestoff

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 24.04.2018