Tools-Internet-Marketing

Wer eine Website oder einen Blog betreibt möchte natürlich auch, dass die Seite gefunden wird. WordPress gilt schon von Haus aus als ein sehr suchmaschinenfreundliches CMS. Man kann aber noch einiges zusätzlich tun, um die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen zu verbessern.

Es gibt zahlreiche Plugins, die dafür sorgen dass die für Suchmaschinen relevanten Einstellungen optimiert werden.

Übersicht

    All in One SEO Pack

    Anwender haben die Qual der Wahl. Wer eine kostenlose und professionelle Lösung sucht, die sich in der Praxis bewährt hat und bei Bedarf skalieren kann, der sollte einen Blick auf den "All in One SEO Pack” werfen. Mit über neun Millionen Downloads dürfte es eine der meist geladenen SEO-Lösungen für Wordpress sein.
    Google XML Sitemaps

    Verwende dieses Plugin, um das SEO stark zu verbessern und um spezielle XML-Sitemaps zu erstellen, die Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo und Ask.com helfen, deine Website besser zu indexieren.
    W3 Total Cache

    Nicht ohne Grund gehört das W3 Total Cache Plugin mit mehr als 3 Millionen Downloads zu den am häufigsten heruntergeladenen Plugins im WordPress Plugin Verzeichnis. Doch was leistet das Caching Plugin wirklich? Und wie muss man W3 Total Cache richtig einstellen, um die volle Leistung aus dem Blog zu holen?
    Yoast SEO

    Das WordPress SEO Plugin von Yoast ist eines der umfangreichsten Plugins um wichtige Aspekte der Onpage Optimierung direkt aus dem WordPress Backend zu steuern. Das Plugin wurde bereits über 7 Mio. Mal heruntergeladen und wird auch auf größeren Seiten wie z.B. Mashable oder Search Engine Land verwendet.

Weiterführende Links

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.